Klassische Homöopathie

IMG_0061_edited.jpg
  • Die Klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode, d.h. sie behandelt immer den ganzen Menschen.

  • Sie regt gezielt die Selbstheilungskräfte im Organismus an und unterstützt den Patienten bei seiner Genesung, damit ein gesundes Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele erreicht wird und langfristig erhalten bleibt.

  • Deshalb steht am Beginn der Behandlung eine ausführliche Patientenbefragung, die Erstanamnese. Nach dem möglichst vollständigen und sorgfältigen Erfassen von Körper-, Geist- und Gemütssymptomen wird ein individuell passendes Arzneimittel nach dem Ähnlichkeitsprinzip ausgewählt.

  • Die Behandlung erfolgt mit Einzelmittelgaben.

  • In der Schulmedizin werden die mess- und berechenbaren Befunde des Patienten zur Therapie herangezogen. In der Homöopathie aber wird der Mensch in seiner Ganzheit betrachtet. Diese beiden Sichtweisen widersprechen sich nicht, im Gegenteil: Optimalerweise können und sollen sie sich ergänzen – zum Wohle des Patienten.